• Susi

Nur mal angenommen....

du wärest schön.

Nur mal angenommen....

du wüßtest das. Du wüßtest, dass du schön bist.

Nur mal angenommen....

du wüßtest, dass alles an dir schön ist, jede Falte, jeder Winkel, jede Laune, jeder Frust.

Nur mal angenommen...

du würdest den heutigen Tag genauso er-leben, im Wissen um deine Schönheit. Dein Stirnrunzeln, wenn du dich gestreßt fühlst, deine Haare, die vielleicht nicht sitzen, dein Fleck, den du dir eben auf deine Bluse gekleckert hast, deine Schritte, dein Gähnen, deine Freude, deine Hektik, ja sogar....

Ja sogar... deine Angst. Deine Angst vor dem Urteil anderer. Deine Angst vor der Zukunft. Deine Angst vorm Leben. Ja, sogar die wäre schön. Nur für heute.

Nur mal angenommen...

du machtest mit diesem Wissen dein heutiges Tag-Werk zu deinem ganz persönlichen Tag-Kunstwerk. Du bist die Künstlerin in deiner Installation. Von außen betrachtet würde niemand daran zweifeln, außer vielleicht du selbst.

Nur mal angenommen...

Du BIST schön. Bei allem, was du tust, bei allem was du bist, mit allem was dein Körper dir schenkt (übrigens auch inklusive aller seiner Ausscheidungen).

Nur mal angenommen...

Du würdest dir all deiner Gedanken, die du jetzt beim Lesen dieser Zeilen hast, dass und warum das nicht geht, bewußt. Und du würdest selbst diese (selbst)kritischen Gedanken als Teil deines Gesamtkunstwerks, dass du bist, sehen?

Nur mal angenommen... ....

*Wer? wärest? du? dann?, nur für diesen heutigen Tag?

Ich wünsche dir einen schönen kunstvollen Tag.

#ProjektSchamLos

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einsam.

DANKE, MAMA

Wie lange?