• Susi

Massenhysterie

Die einen sind sich sicher. Der ganze Hype um Covid 19 ist alles Massenhysterie. In Wirklichkeit ist das doch alles nur halb so schlimm. Wenn überhaupt. Der Schaden, der durch diese Massenhysterie angerichtet wird, ist viel schlimmer. Die anderen sind sich sicher. Das Virus gibt es wirklich. Es ist gefährlich, vor allem sein exponentielles Wachstum. In Wirklichkeit ist es echt schlimm. Wer das abstreitet ist ein Verschwörungstheoretiker.



Die einen.... und Die anderen.... und Die Massenhysterie. Ich glaube tendentiell den "anderen", aber das sei nur für die gesagt, die gerne wissen wollen, wo ich stehe. Vor allem aber bin ich auf der Seite der Massenhysterie. Weil, da haben die "einen" recht. Wir sind hysterisch. Wir reden über nichts anderes mehr, wir schicken uns Videos und Links hin und her (je nach dem, ob wir zu den "einen" oder den "anderen" gehören, die dazgehörigen Infos), wir checken gefühlt 100.000 mal am Tag die News, die Experten überschlagen sich mit Erläuterungen ihrer Expertise. Natürlich sind wir hysterisch. Wir haben Angst. Die "einen" und die "anderen". Angst vor der Krankheit, Angst vor der Massenhysterie, Angst vor den wirtschaftlichen Folgen, Angst vor dem Ungewissen. Ja, vielleicht vor allem das. Wir wissen es einfach nicht. Außer, dass wir sterben werden, irgendwann. Vielleicht auch jetzt. Vielleicht haben die "einen" recht, vielleicht auch die "anderen", vielleicht kommt es am Ende nochmal ganz anders. Weil bekanntlich kommt es erstens meistens anders und zweitens als man denkt. Und das gilt für die "einen" wie die "anderen". Und dann werden es alle so drehen, als hätten sie irgendwie doch recht gehabt. In meinen Augen ist das vielleicht die größte Angst von allem, die Angst, die Kontrolle zu verlieren. Diese Illusion von Kontrolle, von der wir alle tief in uns wissen, dass sie nicht existiert und nach der wir doch immer greifen, weil sie uns wenigstens das Gefühl von Sicherheit gibt. So schlimm wie das alles ist (weil darin sind sich die "einen" und die "anderen" ja auch einig, sie sind sich nur nicht einig, was genau nun schlimm ist), in mir ist da auch ein großes Staunen, dass so ein kleines Virus kommt, um uns die Demut zu lehren. Wenn ich nicht gerade in die Grabenkämpfe hinab steige, in denen es um die Illusion von Kontrolle geht, die mir gerade aus den Händen gerissen wird. (Foto: pixabay) #ProjektSchamLos hat ab sofort eine Kategorie Corona-Stories auf www.projektschamlos.de. Noch ist sie leer, aber das darf sich bald ändern. Hilft mir beim Kontrolle behalten ;-)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leerstand

Einsam.

HIER ABONNIEREN UND KEINEN BEITRAG MEHR VERPASSEN 

© 2019 Susanne Große-Venhaus  - Impressum  - Datenschutz