• Susi

Echt jetzts: geht's noch???

Also, um mal eins vorweg klarzustellen: er hat's echt verbockt! Aber sowas von.


Wenn ich dir das jetzt erzähle, wirst du mir sofort recht geben. Sowas geht gar nicht, aber sowas von nicht.

Wir hatten ein Date für ein ganzes langes Wochenende miteinander, ham uns so richtig mit Kalendern zusammengesetzt und das ausgeknobelt. Nicht ganz so leicht: Aber dann hatten wir es: fixiert und festgetackert!

Da ich außerdem noch Mutter bin, habe ich auch gleich mit meinem geliebten ehemaligen Ehemann ausgemacht, dass er an diesem WE auf jeden Fall da ist. Alles perfekt.

Und jetzt das: mehr so im Nebensatz teilt der Mann, den ich bis eben noch liebte (in diesem Augenblick bin ich grade nicht so sicher, ob das nicht ein Irrtum war), mir mit, er könne jetzt doch nicht an dem WE. Da wäre ihm leider ein anderes Date in die Quere gekommen und das ging nicht anders zu legen.

Ich koche, bin tief enttäuscht, frage mich, ob ich noch alle Tassen im Schrank hab, mit so einem Typen, der definitiv nicht mehr alle Tassen im Schrank hat, zusammen zu sein. Grrrrrrrrr!!!

Er meint, das sei doch nicht so schlimm, dann sähen wir uns halt das WE danach (gut, das hatte ich ihm zuvor auch als frei markiert, aber so geht das doch nicht!).

Immer noch schmollend sitze ich da, als kurz danach das Telefon klingelt. Das andere Elternteil des Juniors ist dran, druckst rum. Also es gäbe da ein Problem: er müsse dringendst geschäftlich weg an dem WE, was ich ja eigentlich mit meinem Freund verbringen wollte. Aber das WE danach sei er dann definitiv da.

Ende gut. Alles Scheiße.

So'n Mist: das Universum hat mal wieder alles gerichtet. Beide Männer können ihren Terminen nachgehen und am WE danach gibt es ausreichend Zeit für meinen Liebsten und mich.

Ahaaaberrrr: ich bin doch sauer. Das kann doch jetzt nicht angehen, dass das Schicksal diese Kerle so leicht aus der Verantwortung entlässt. Glauben die etwa, sie könnten mit mir so umspringen? Nicht nur fast wünschte ich, das da jetzt NICHT diese elegant-smoothe Lösung stehen würde, das Date einfach um eine Woche zu verschieben. Im Gegenteil, mein Ego, also das fände das ganz offensichtlich so richtig geil, wenn jetzt alles, aber wirklich alles totaaal in die Hose gegangen wäre und wir die nächsten Wochen kein ganzes WE mehr für uns finden könnten.

Warum? Damit ich es ihm heimzahlen kann, damit er versteht, wie sehr er Schuld an meinem Leid ist. Damit er sich für immer grämt, so eine tolle Frau wie mich versetzt zu haben. Damit... ach einfach damit ich recht behalten kann!

Also mein Ego, ich glaube, das bekäme dann echt so multiple Ego-Orgasmen. Ich wäre zwar schwerst verbittert und traurig, aber immerhin könnte ich ihm und ihm auch mit Wolllust die Schuld geben. A Ego???

Echt jetzt: geht's noch????

#ProjektSchamLos #MehrfachLieben

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Satz.

Sucht.

HIER ABONNIEREN UND KEINEN BEITRAG MEHR VERPASSEN 

© 2019 Susanne Große-Venhaus  - Impressum  - Datenschutz